CampusOffice nutzen: wo und wie?

Hier erfahren Sie, was Sie benötigen, um CampusOffice von zu Hause aus oder an der Universität nutzen zu können und wo Sie CampusOffice an der Universität nutzen können.



Zugangsvoraussetzungen

Um CampusOffice nutzen zu können, benötigen Sie die Chipkarte, die Sie bei der Immatrikulation erhalten haben, die dazugehörige PIN und einen Chipkartenleser. Bitte ändern Sie nach Erhalt der Karte umgehend Ihre PIN. Regelmäßiges Ändern der PIN ist sinnvoll, um einem Missbrauch durch Unbefugte vorzubeugen!

Sobald Sie CampusOffice regelmäßig benutzen, nutzen Sie bitte auch Ihren RUB E-Mail Account, da CampusOffice Sie automatisch über diesen Account informiert, zum Beispiel, wenn sich Ihr Anmeldestatus verändert oder eine Note für Sie veröffentlicht worden ist. Wenn Sie weiterhin eine andere E-Mail-Adresse benutzen möchten, können Sie Ihre RUB E-Mail-Adresse auf diese umleiten. Wie das geht, erfahren Sie hier.



Chipkartenleser

Für die Nutzung von CampusOffice zuhause benötigen Sie einen Chipkartenleser. Der Chipkartenleser wird zum Preis von 20 € am Infopoint (UV Foyer) angeboten.



Hinweis
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ausschließlich für die Chipkartenleser SCR3310 und ACS ACR 38 Support leisten können.



CampusOffice mit dem eigenen Computer nutzen

Die Nutzung von CampusOffice erfolgt über RUB eCampus. Diesen können Sie über den WebClienten oder über RUBICon erreichen. Weitere Informationen zu Voraussetzungen und Installation finden Sie hier. In jedem Fall sollte Ihr PC bestimmte Sicherheitsanforderungen erfüllen, um einen Zugriff Dritter zu unterbinden.



Arbeitsplätze an der RUB

RUBICon steht Ihnen an zahlreichen Arbeitsplätzen der RUB, den sogenannten CIP-Inseln zur Verfügung. Das sind Pools vernetzter Arbeitsplatzrechner mit Internetzugang, die von Mitgliedern und Angehörigen der RUB kostenlos genutzt werden können. Einige der CIP-Inseln sind Studierenden aller Fakultäten zugänglich, andere sind von den Fakultäten beschafft worden und stehen nur den "eigenen" Studierenden zur Verfügung.

Öffnungszeiten und Standorte der RUBICon-Arbeitsplätze



PIN vergessen oder Chipkarte verloren?

Sollten Sie Ihre PIN vergessen haben, wird der Zugriff auf Ihre Chipkarte nach 3-maliger Falscheingabe gesperrt. Wenn Sie eine Chipkarte haben, die seit der Immatrikulation zum Wintersemester 09/10 ausgegeben wurde, können Sie Ihre PIN mit Hilfe der PUK selbst im RUBICon entsperren. Voraussetzung hierfür ist mindestens die RUBICon-Version 2.0.24.

Wenn Ihre Chipkarte älter ist, müssen Sie diese im Studierendensekretariat im Foyer der Universitätsverwaltung, Gebäude UV entsperren lassen. Bringen Sie dazu bitte Ihren Personalausweis mit.

Wenn Sie Ihre Chipkarte verloren haben, sollten Sie diese im eigenen Interesse umgehend im Studierendensekretariat sperren lassen und eine neue Karte beantragen (Gebühr: 15 €). Die Sperrung können Sie auch telefonisch veranlassen.


Zum Seitenanfang