RUB » IT.SERVICES » eCampus » Lehrende » Campus » Organisation » Spezielles Vorlesungsverzeichnis

Spezielles Vorlesungsverzeichnis

Neben dem allgemeinen Vorlesungsverzeichnis können in Campus auch spezielle Vorlesungsverzeichnisse (SVVZ) angelegt werden. In speziellen Vorlesungsverzeichnissen werden Veranstaltungen zusammengefasst dargestellt, die für eine bestimmte Gruppe Studierender interessant sein können: beispielsweise englischsprachige Veranstaltungen für internationale Studierende oder Veranstaltungen der Professional School of Education für Studierende des Master of Education. Die dafür benötigten SVVZ-Kennzeichen werden durch den Inhaber des Spezialrechts "SVVZ-Bearbeitung" gepflegt.

Inhaber der Spezialrechts "SVVZ-Bearbeitung" können:

  • die Details der SVVZ-Kennzeichen pflegen und diese für Veranstaltungen oder Module freigeben

  • festlegen, ob die Zuordnung zu den Kennzeichen mit oder ohne Bestätigungsverfahren erfolgen soll

  • ggf. die Zuordnung von Veranstaltungen oder Modulen zu den SVVZ-Kennzeichen bestätigen

  • Veranstaltungen / Module mit SVVZ-Kennzeichen exportieren


Hauptbenutzer und Fachkoordinatoren können ihre Veranstaltungen und Module einem oder mehreren SVVZ-Kennzeichen zuordnen. Je nach Konfiguration der SVVZ-Kennzeichen muss diese Zuordnung ggf. durch den Inhaber des Spezialrechts "SVVZ Bearbeitung" bestätigt werden.



Step by Step-Anleitungen



SVVZ-Kennzeichen bearbeiten

  • Spezielle Vorlesungsverzeichnisse bearbeiten (November 2015)

Veranstaltungen / Module in ein spezielles Vorlesungsverzeichnis einfügen

Spezielle Vorlesungsverzeichnisse exportieren

  • Spezielle Vorlesungsverzeichnisse exportieren (Januar 2016)

Die Anleitungen zu diesem Thema richten sich an: