RUB » IT.SERVICES » eCampus » Lehrende » Campus » Organisation » Abstrakte Veranstaltungen verwalten

Abstrakte Veranstaltungen verwalten

Veranstaltungen, die im Sinne der Prüfungsordnung eines Faches gleichwertig sind, können zu "abstrakten Veranstaltungen" zusammengefasst werden. Mit Hilfe von abstrakten Veranstaltungen kann die Konfiguration von Berechnungsvorschriften effizienter und übersichtlicher gestaltet werden.

Inhaber des Spezialrechtes "Verwaltung von abstrakten Veranstaltungen" können semesterübergreifend abstrakte Veranstaltungen definieren und diesen in jedem Semester konkrete Veranstaltungen zuordnen.

Abstrakte Veranstaltungen können in Berechnungsvorschriften integriert werden; in diesem Fall werden automatisch alle verknüpften konkreten Veranstaltungen in der Berechnungsvorschrift berücksichtigt. Wird die abstrakte Veranstaltung ergänzt, werden die Berechnungsvorschriften automatisch aktualisiert.

Abstrakte Veranstaltungen können aktiviert und deaktiviert werden. Ist eine abstrakte Veranstaltung deaktiviert, können keine konkreten Veranstaltungen mehr zu der abstrakten Veranstaltung hinzugefügt werden.



Step by Step-Anleitungen



Abstrakte Veranstaltung anlegen und konkrete Veranstaltungen zuordnen

  • Abstrakte Veranstaltung anlegen und konkrete Veranstaltungen zuordnen (November 2015)

Die Anleitungen zu diesem Thema richten sich an: